Update

Stand: 30. April 2020
Aufgrund der aktuellen Situation ist in der Werkstätte digitale Fotografie, wie auch in allen anderen Werkstätten der Universität für angewandte Kunst, derzeit vor Ort nur eingeschränkter Betrieb möglich!

Termine können ausschließlich an Studierende vergeben werden, die bis zum 30. April 2020 ihre Abschlussarbeit anmelden und für deren Arbeitsvorhaben der Zugriff auf Werkstatt-Ressourcen unbedingt notwendig ist.

Der Ablauf dazu ist klar vorgegeben und wurde so auch vom Rektorat hier kommuniziert.

Wichtig:
  • Termine finden ausschließlich im 1:1 Modus statt.
  • Das vorgegebene Zeitfenster muss genau eingehalten werden, max. Dauer ist 4 Stunden.
  • Terminvergabe erst nach schriftlicher Bestätigung durch BetreuerIn, diese muss an uns und die Studienabteilung unter studien@uni-ak.ac.at gesendet werden.

Wenn Du eine schriftliche Zutrittsgenehmigung deines Projekts hast, kannst Du dich gerne per Mail mit uns in Verbindung setzen:
fotowerkstatt@uni-ak.ac.at
Wir benötigen dafür die Zutrittsgenehmigung in elektronischer Form (Foto, Scan), eine genaue Projektbeschreibung und Deine Telefonnummer für Rückfragen.



Ansonsten gilt:
Beratungen und Unterstützung bei individuellen Fragestellungen sind per Mail unter 
fotowerkstatt@uni-ak.ac.at
möglich, wir versuchen dann, diese zeitnah zu beantworten.

Wir werden uns bemühen, ausgefallene Termine nachzuholen (sobald das wieder möglich ist), bitten Euch aber um Verständnis, dass diese dann gesondert ausgemacht werden müssen.

Aktuelle Informationen findet Ihr auf der Webseite der Angewandten:
https://www.dieangewandte.at



Danke für euer Verständnis und
alles Gute für diese herausfordernde Zeit!
Das Team der Fotowerkstätte
2017 — Frogtown, Los Angeles